Verbinden mit:
  • No products in the cart.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eat Smarter!

„Streetfood aus aller Welt“

Das EAT SMARTER 5-Punkte-Programm

Clever kochen bedeutet:

  • Grüne Küche – vital und nachhaltig
  • Gesunde Sattmacher nutzen
  • Fleischeslust und Fischfreuden – bewusst genießen
  • Fett sparen mit Köpfchen
  • Schlanke Desserts – Wege aus der Zuckerfalle

Was die Teilnehmer grundsätzlich wissen sollten:

  • Wie erkennen Sie frische Lebensmittel?
  • Woran sieht man den Reifegrad eines Produktes?
  • Was kauft man wann? (Stichwort saisonal)
  • Welche Zubereitungsweisen sind schonend?
  • Was sättigt auf gesunde Weise?
  • Wo kann man Fett einsparen – z.B. durch moderne Zubereitungsarten?
  • Wie viel Süße ist für ein Dessert nötig – und muss es immer Zucker sein?
  • Wie richtet man einen schönen Teller an und wie groß darf eine Portion sein?

Zusätzlich gibt es zu den EAT SMARTER-Rezepten noch besondere Hinweise für die Teilnehmer – diese sind rezeptbezogen und zeigen auf, warum ein Rezept gesund ist und wie es sich noch smarter machen lässt.

 

Das Thema im Mai 2020: „Streetfood aus aller Welt“

 

Spargel-Pommes mit Knoblauch-Dip

Zusatzinfos: Im Gegensatz zu „normalen“ Pommes schmecken diese nicht nur viel aromatischer; da sie nicht frittiert werden, sind sie auch noch echte Figurschmeichler. Grüner Spargel enthält außerdem jede Menge Folsäure, die unter anderem für Blutbildung und Zellteilung wichtig ist. Joghurt und Parmesan versorgen uns mit viel knochenstärkendem Calcium.

Noch smarter: Ob als Snack, Beilage oder Hauptgericht, zusammen mit einem knackigen Salat – die aromatischen Spargel-Pommes mit Knoblauch-Dip passen zu vielen Gelegenheiten!

 

Zucchini-Wedges mit Pesto-Dip

Zusatzinfos: Wenig Kalorien, viel Geschmack: Die leckeren Zucchini-Wedges sind eine tolle Alternative zu ungesunden Pommes. Mandeln, Käse, Ei und Joghurt punkten mit reichlich Eiweiß, die Mandeln enthalten zusätzlich Vitamin E sowie ungesättigte Fettsäuren. Käse und Joghurt liefern knochenstärkendes Calcium.

Noch smarter: Wenn Sie genug Zeit haben, machen Sie das Pesto selbst: Dann wissen Sie ganz genau, was darin steckt.

 

Poke Bowl

Zusatzinfos: Jede einzelne Zutat in diesem Gericht ist für sich schon supergesund, zusammen ergeben sie den perfekten Mix aus gesunden Fetten (Lachs und Avocado), sättigenden Kohlenhydraten (Reis) und Proteinen (Lachs, Edamame). Das Obst und Gemüse liefern Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Zum Beispiel punktet die Mango mit Vitamin A, welches wir für einen optimalen Sehvorgang bei Dämmerung benötigen. Der Koriander hat eine antibakterielle Wirkung, er soll sogar in der Lage sein, krankmachende Erreger wie Salmonellen abtöten zu können.

 

Noch smarter: Das Wort Poke kommt aus Hawaii und bedeutet in Stücke schneiden. Von dort kommt das beliebte Bowl Rezept auch und ist dort fast schon ein Nationalgericht. Den Mix aus japanischer und hawaiianischer Küche sollten Sie auf jeden Fall probieren. Spiel für Varianten gibt es viele, Sie können den Lachs zum Beispiel durch Garnelen, Thunfisch oder Oktopus ersetzen. Für eine vegane Abwandlung verwenden Sie Tofu und Agavendicksaft anstelle des Lachses und Honigs.

 

Koefte-Spieße mit Bulgur-Bohnen-Salat

Zusatzinfos: Die ätherischen Öle aus Kreuzkümmel und Kräutern machen Hülsenfrüchte besser bekömmlich. Lammfleisch bietet neben viel Eiweiß auch die vitaminähnliche Substanz L-Carnitin, die freie Fettsäuren im Blut ins Zellinnere befördert, sodass sie dort verbrannt werden können.

Noch smarter: Wem Lammfleisch nicht schmeckt oder wer keines bekommt, kann es auch durch Rinderhackfleisch ersetzen. Im Sommer können Sie die Spieße auch auf dem Outdoor-Grill anstatt in der Grillpfanne braten.

 

Pulled-Jackfruit-Burger mit Rotkohlsalat

Zusatzinfos: Die Jackfrucht bzw. Jackfruit ist ein Geheimtipp, speziell für Vegetarier und Veganer: Ihr unreifes Fruchtfleisch lässt sich wie Hähnchenbrust verwenden! Obendrein hat die Exotin 2,1 Milligramm Eisen pro 100 Gramm zu bieten. Das ist vor allem für die Pflanzenfans wichtig, da das Spurenelement bei ihnen oft zu kurz kommt.

Noch smarter: Ein guter Burger startet immer mit den richtigen Burger Brötchen – und das geht auch vegan. Wie wäre es mit den unglaublich fluffigen, weichen und natürlich extrem leckeren Burger-Buns von EAT SMARTER?

 

Vollkornwaffeln mit Beeren-Topping

Zusatzinfos: Die Heidelbeeren bringen abwehrstärkendes Vitamin C mit, das auch für den Aufbau von Bindegewebe, Knochen und Zähnen wichtig ist. Die Gerbstoffe aus den Früchten helfen zudem der Leber beim Abbau schädlicher Stoffe und fördern damit die Entgiftungsarbeit.

Noch smarter: Die Waffeln können Sie das ganze Jahr über genießen, wenn Sie die Obstsorten an die jeweilige Saison anpassen. Im Herbst passen Pflaumen, Äpfel oder Birnen super, der Winter hält Zitrusfrüchte bereit. Im Frühjahr können Sie sich dazu Erdbeeren schmecken lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für dieses Menü:

Müller‘s Mühle Bulgur, ORYZA Selection Basmati Imperial, Deli Reform Rapsöl

Details

Datum:
27. Mai
Zeit:
17:30 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
, , , , , , ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Standort Berlin-Friedrichshain
Karl-Marx-Allee 62
Berlin, 10243 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsort
Friedrichshain
Ernährungsstil
Fleisch
Zubereitungsart
Kochen
Kochkurs
EatSmarter