Verbinden mit:
  • No products in the cart.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

17. Oktober | 16:00 - 20:00, 79€

Klimafreundlich Kochen – präsentiert von EatSmarter!

Biologisch, saisonal, regional, vegetarisch und gesund essen

Das Gute vorweg: Das Klima kann mit Genuss und besonders schmackhaft geschont werden. Grundsätzlich gilt: Wählen Sie vorwiegend pflanzliche Lebensmittel, saisonale und regionale Produkte mit einem kurzem Transportweg und Obst und Gemüse die frisch vom Feld sind, kann sich die Klimabilanz verbessern.

Wird dann noch auf Bio-Qualität geachtet, kommen Pluspunkte in Bezug auf ökologische Produktion und artgerechte Tierhaltung hinzu. Wer sich vorwiegend biologisch, vegetarisch, saisonal ernährt und beim Erzeuger in der Nähe einkauft, tut zweifach Gutes: Er hilft seiner Gesundheit und der Umwelt.

Vegetarische Kohlrouladen mit Hirse, Tomaten und Schafskäse

Kürbis-Möhren-Suppe mit gebratenem Apfel und Cheddar-Käse

(fettarm, mineralstoffreich, ballaststoffreich)
Zusatzinfos: Für die appetitliche Farbe der Suppe sorgt das in Kürbis und Möhren reichlich vorhandene Beta-Carotin, das gutes Sehen fördert und außerdem die Zellen vor freien Radikalen schützt.

Noch smarter: Ob als Vorspeise oder ergänzt durch Vollkornbrot als leichtes Mittagessen: Die milde und trotzdem würzige Suppe mit leicht süßlicher Note schmeckt eigentlich immer und jedem. Und Kinder können Sie damit ganz einfach auf den Gemüsegeschmack bringen!

 

Vegetarische Kohlrouladen mit Hirse, Tomaten und Schafskäse

(vitaminreich, ballaststoffreich, reich an ungesättigten Fettsäuren, wenig Zucker)
Zusatzinfos: Der ganzen Familie schmecken die vegetarischen Rouladen und bringen dabei jedem Esser Gutes: Beispielsweise 70 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C. Damit werden die Abwehrkräfte ordentlich gepusht. Magnesium und Kalzium kommen zu 40 Prozent vor. Von ihrem Zusammenspiel hängt das Funktionieren aller Muskeln ab.

Noch smarter: Die vegetarischen Rouladen gelingen auch mit Wirsing, der wie alle Kohlsorten ebenfalls reichlich Vitamin C enthält. Seine Blätter brauchen aber nur 2–3 Minuten, also halb so lange, vorgekocht zu werden.

Wirsing-Apfel-Gemüse mit roten Linsen und Datteln

(eiweiß-, mineralstoffreich, ballaststoffreich, wenig Zucker,)
Zusatzinfos: Effektiver Zellschutz gefällig? Dann greifen Sie zu: Eine Portion liefert nämlich den gesamten Tagesbedarf an Vitamin E und dazu noch eine respektable Dosis Vitamin C sowie reichlich sättigende und darmfreundliche Ballaststoffe.

Noch smarter: Lassen Sie sich von dem relativ hohen Fettgehalt nicht abschrecken! Denn hier kommt nur „gutes“ Fett auf den Teller, das uns mit ungesättigten Fettsäuren versorgt und darum für Herz und Gefäße höchst wünschenswert ist.

 

Buchweizenbuchteln mit Apfel-Zwetschgen-Kompott

(fettarm, mineralstoffreich, vitaminreich, viele Antioxidantien)
Zusatzinfos: Mit rund 10 Prozent hochwertigem Eiweiß und überdurchschnittlich viel Vitamin E gehört Buchweizen zu den Stars unter den Getreidesorten – auch wenn er botanisch gesehen gar nicht dazuzählt. Hier trägt er dazu bei, dass eine Portion 40 Prozent unseres Tagesbedarfs an Magnesium, Kalium und Ballaststoffen liefert. Gut für Muskeln, Nerven und den Darm.

Noch smarter: Bei der Obstauswahl können Sie nach Gusto variieren. Sehr lecker sind beispielsweise die gesunden Kombinationen Apfel mit Aprikose und Birne mit Brombeere.

 

Alle Rezepte sind auf der Website von EAT SMARTER zu finden.

Details

Datum:
17. Oktober
Zeit:
16:00 - 20:00
Eintritt:
79€
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstalter

Kochschule Berlin

Weitere Angaben

Veranstaltungsort
Friedrichshain
Ernährungsstil
Vegetarisch
Zubereitungsart
Kochen
Kochkurs
EatSmarter

Veranstaltungsort

Standort Berlin-Biesdorf
Elsterwerdaer Platz 1
Berlin, 12683
+ Google Karte